Gut durch die Wechseljahre

Hormone – Jungbrunnen des Lebens?

Es ist richtig: Hormone steuern insbesondere die erste Lebenshälfte einer Frau. Sie haben Einfluss auf Gesundheit und Schönheit. Eine wichtige Funktion der weiblichen Hormone ist es, die Schwangerschaft zu regeln. Die Wechseljahre sind die Zeit einer natürlich bedingten, verringerten Hormonproduktion. Eine Möglichkeit, Wechseljahresbeschwerden in den Griff zu bekommen, ist die Einnahme von synthetischen oder pflanzlichen Hormonen (Phytohormone). Diese wirken auf die Hormonrezeptoren (z. B. der Schleimhäute) und steuern so deren Funktion. Der Hormonmangel wird dadurch zeitlich in spätere Lebensjahre verschoben. Hormonen, auch pflanzlichen Hormonen, werden allerdings auch viele negative Wirkungen nachgesagt. Viele Frauen lehnen deshalb eine Hormontherapie ab und manche Frauen sollen wegen eines Brustkrebsrisikos keine Hormone (auch keine pflanzlichen, z. B. Sojapräparate) einnehmen.

Sinekrin® enthält für die Aufrechterhaltung einer gesunden Schleimhautfunktion Biotin sowie weitere Naturstoffe, die den weiblichen Körper ohne Hormongabe unterstützen besser mit den Wechseljahren zurechtzukommen. Ob „hormonfreier Weg“ oder Behandlung mit Hormonen – in beiden Fällen geht es darum, eine gesunde Schleimhautfunktion zu erhalten. Sinekrin® nutzt dabei eine nicht hormonelle Wirkung auf die Schleimhautzellen.

Kontakt Gratismuster
zurück
weiter